Die Klauenpflege für Ihre Kuh- und Rinderbestände. Roman Eggenberger bietet Ihnen eine professionelle und fachkundige Klauenpflege für Ihren Kuh- und Rinderbestände an. Professionelle und fachkundige Klauenpflege für Kühe und Rinder Fachkundige Klauenpflege, Klauen schneiden, Eggenberger Klauenpflege, spezieller Klauenstand, Zeitersparnis, Verbände, auch für Problemfälle, Klauenbehandlung, Klötze, 2 Klauenpfleger, Ostschweiz, Liechtenstein, Glarus, Toggenburg, Gräubünden, Thurgau



Klauenpflege

Fachgerechtes Klauenschneiden bleibt nach wie vor das wirkungsvollste Mittel, die Klauengesundheit beim Milchvieh zu kontrollieren und zu erhalten. Deshalb gehört die arbeits-aufwändige Klauenpflege wohl oder übel auch in Zukunft zu den wichtigen Pflichten eines guten Milchviehhalters.

 

 

Sorgenfrei bei halbjährlicher Anwendung 

Das Klauenpflege die Wirtschaftlichkeit der Milchviehhaltung so sehr steigert, liegt in mehreren Fakten begründet:

Einmal wird nach wiederholter Anwendung die durchschnittliche Fussgesundheit einer Herde so verbessert, dass nur noch vereinzelt Lahmheiten und Sohlengeschwüre auftreten und damit sehr viel weniger ausserreguläre Behandlungen und Anwendungen nach sichtbaren Krankheitserscheinungen beimTier notwendig werden. Es werden Verbände, Medikamente, nichtliferbare Milch sowie zusätzliche Arbeit  vermieden und damit dierekt Kosten gespart.

 

Aber auch nach dem Motto: Nur wer sich wohlfühlt, kann auch gut arbeiten, das wir alle von uns selbst kennen und welches unmittelbar auf unser Vieh zu übertragen ist, weiss man ein weiteres:

Gerade unterschwellig schlechte Klauengesundheit führt zu Milchminderleistung und Ertragseinbussen beim Landwirt, die für gewöhnlich leicht die Kosten der Klauenpflege ausmachen, ohne dass sie dierekt und offen erkennbar würden. Kühe, die nicht gut zu Fuss sind, fressen nicht richtig und holen sich auch im Laufstall weniger gern ihr Futter und lassen in der Folge auch weniger Milch ermelken.

Mit regelmässiger Pflege wird schliesslich die gesamte Nutzungsdauer einer Herde wesentlich erhöht, weil die Abgangsursache Klauenerkrankung gegen Null gebracht wird. Deshalb liegt die Erklärung für den hohen Nutzen aus Klauenpflege in dem vorbeugenden Gesundheitsschutz für das Milchvieh und der Vermeidung von Folgeproblemen dadurch, dass diese durch regelmässige Pflege frühzeitig am entstehen gehindert werden.

Ein halbjährliches Pflegeintervall ist sehr ratsam, da damit der Pflegeaufwand je Tier minimal ist und wenig Zeit beansprucht. Je länger man eine Klauenpflegesitzung hinausschiebt, umso eher treten die Probleme vermehrt auf, die man bei regelmässiger Wiederholung der Pflege gut kontrollieren und vermeiden könnte.

Jemand der glaubt, durch Aufschieben der Klauenpflege Geld sparen zu können, ist wie jemand, der glaubt durch Anhalten der Uhr Zeit sparen zu können, was ja auch nicht geht.

 

Kontakt

Klauen Pflege
Roman Eggenberger

Buchserstrasse 14
CH - 9469 Haag
Tel +41 (0)79 392 39 15